Prof. Dr. med. Gerrit Alexander Schubert

Prof. Dr. med.
Gerrit Alexander Schubert

Facharzt für Neurochirurgie

  • Leitender Oberarzt Neurochirurgische Klinik

Neurochirurgische Klinik, Universitätsklinikum RWTH Aachen

Pauwelsstr. 30
52074 Aachen
Deutschland

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Vaskuläre Neurochirurgie

    Behandlung cerebrovaskulärer Erkrankungen, u.a. Aneurysmen, arterio-venöse Malformationen (AVM), chronische Verschlusskrankheiten und Bypass-Operationen (z.B. Moyamoya-Erkrankung), durale AV-Fisteln, intrakranielle Blutungen

  • Allgemeine Neurochirurgie

    - Tumore des Gehirns und des Rückenmarks - Schädel-Hirn Trauma - Wirbelsäulen-Erkrankungen

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Neurochirurgie

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Fellowship "cerebrovascular/endovascular neurosurgery" ( Swedish Neuroscience Institute, Seattle, USA), 2009-2010

Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Starten Sie unverbindlich online oder sprechen Sie mit einem unserer medizinischen Berater.

Jetzt Anfrage starten


Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • extra-/intrakranielle Bypasschirurgie
  • Moyamoya Erkrankung
  • Bildgebung zerebraler Gefäßmissbildung mittels Hochfeld-MRT
  • zervikale Arthroplastie (Bandscheibenersatz)
  • intraoperative Bildgebung, u.a. ICG-Videographie
  • Akutphase der Subarachnoidalblutung (SAB), Vasospasmus
  • Messung der cerebralen Perfusion (u.a. Xenon-CT, erweitertes, multimodales Monitoring)

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
  • American Association of Neurological Surgeons (AANS)
  • Congress of Neurological Surgeons (CNS)
  • European Association of Neurosurgical Societies (EANS)

Wissenschaftliche Preise

  • Forschungspreis der Europäischen Neurochirurgischen Gesellschaften - EANS (2009)
  • Forschungspreis des Vereins für Hirnaneurysma-Erkrankte - Der Lebenszweig (2006)
  • Forschungsstipendium der "Stiftung Neurochirurgische Forschung" der DGNC (2013)
  • Beste Eposter Präsentation, Zerebrovaskuläre Neurochirurgie, Kongress der AANS, Miami, USA (2012)
  • Zweiter Vortragspreis, Sektionstagung Zerebrovaskuläre Neurochirurgie, Zürich, CH (2012)
  • Reisestipendium der Deutschen Forschungsgesellschaft - DFG (2004)

Beruflicher Werdegang

  • 07 2012 - heute:Oberarzt
    Neurochirurgische Klinik,
    Universitätsklinikum RWTH Aachen
  • 08 2010 - 06 2012:Oberarzt
    Neurochirurgische Klinik,
    Medizinische Universität Innsbruck
  • 09 2009 - 08 2010:Fellowship Stipendiat
    Cerebrovascular / Endovascular Neurosurgery,
    Swedish Neuroscience Institute, Seattle
  • 02 2003 - 08 2009:Assistenzarzt
    Neurochirurgische Klinik,
    Universitätsmedizin Mannheim, Universität Heidelberg
  • 07 1999 - 07 2000:Stipendiat
    University of Massachusetts Medical School, Worcester, USA
  • 07 1996 - 06 1997:Stipendiat
    University of Leicester Medical School, GB

Promotion

  • 2005: Titel „Evaluation der therapeutischen Hypothermie in der Akutphase der Subarachnoidalblutung am Modell der Ratte“

Habilitation

  • 2011: Die frühe Hypoperfusion nach Subarachnoidalblutung

Ausgewählte Publikationen

  • Schubert GA, Czabanka M, Seiz M, Horn P, Vajkoczy P, Thomé C - Perfusion Characteristics of Moyamoya Disease: An Anatomically and Clinically oriented Analysis and Comparison. Stroke 12/2013
  • Schubert GA, Biermann P, Weiss C, Seiz M, Vajkoczy P, Schmiedek P, Thomé C - Risk Profile in EC-IC Bypass Surgery - The Role of Antiplatelet Agents, Disease Pathology and Surgical Technique in 168 Direct Revascularization Procedures. World Neurosurg 07/2013
  • Schubert GA, Diepers M, Hegewald A, Seiz M, Thomé C - Routine Postoperative Imaging Early After Lumbar Decompression Surgery - A Prospective Evaluation. Spine 06/2013
  • Schubert GA, Seiz-Rosenhagen M, Ortler M, Czabanka M, Scheufler KM, Thomé C - Cortical ICG Videography for Quantification of Acute Hypoperfusion After Subarachnoid Hemorrhage - A Feasibility Study . Neurosurgery 12/2012

Weitere Publikationen auf PubMed