BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Dr. med. Heiko Burger

Dr. med.
Heiko Burger

Facharzt für Herzchirurgie

  • Oberarzt Zentrum für Herz-, Thorax- und Rheumaerkrankungen
  • Cardiac Rhythm Device Team

Kerckhoff-Klinik - Zentrum für Herz-, Thorax- und Rheumaerkrankungen

Benekestrasse 2-8
61231 Bad Nauheim

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Implantation von Herzschrittmacher-, Defibrillator-, CCM und CRT-System

    Als "Gold-Standard" haben sich für die Behandlung von kardialen Erregungsleitungs- oder -bildungsstörungen Herzschrittmacher, zur Therapie lebensbedrohlicher ventrikulärer Herzrhythmusstörungen (z.B. plötzlicher Herztod/Kammerflimmern) Defibrillatoren und zur Behandlung der schweren Herzinsuffizienz CRT- (Cardiac Resynchronization Therapy)-Systeme weltweit etabliert.

  • Explantation von Herzschrittmacher-, Defibrillator- und CRT-Systemen

    Die Entfernung von implantierten Rhythmusimplantaten stellt nach einigen Jahren mit unter ein großes Problem dar, da sich dann oftmals Elektroden nicht mehr durch einfachen Zug entfernen lassen. Zu diesem Zweck kommen dann spezielle mechanische Fräsen oder Laserverfahren zum Einsatz.

  • Workshop-Center zur Schulung von Laserextraktionen

    Alte Schrittmachersonden können stark verwachsen und nur mit Hilfe spezieller Extraktionstools perkutan entfernbar sein. Eine Option hierfür ist der Einsatz eines Excimer Laser Systems. Der Einsatz dieser Systeme ist erst nach umfangreichen Schulungen möglich. Hierzu erfolgen regelmäßige Workshops an der Kerckhoff-Klinik unter der Leitung von Dr. H. Burger

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Herzchirurgie

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Zertifizierung zum GlideLight -Laser Einsatz für Sondenextraktionen gültig bis: 08/2012, Spectranetics
  • Zertifizierung zum Excimer-Laser Einsatz für Sondenextraktionen gültig bis: 06/2011, Spectranetics
  • Zertifizierung als Zusatzqualifikation zur Schrittmacher-/ICD-/CRT-Therapie inklusive komplexer Revisionen gültig bis: 09/2013, Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie ( DGTHG)
  • Zertifizierung als Zusatzqualifikation zur Schrittmacher-/ICD-/CRT-Therapie inklusive komplexer Revisionen gültig bis: 11/2013, Deutsche Gesellschaft für Kardiologie ( DGK)

Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Rhythmustherapie mit Rhythmusaggregaten sowie Funktionalität neuer Elektroden und SM-/ICD-Systeme
  • Extraktionsmethoden und -erfolge von Sonden und Aggregaten

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • AG "Rhythmus" der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (1. Beisitzer)
  • Mitglied der Bundesfachgruppe "Herzschrittmacher und Defibrillatoren" des SQG/AQUA-Institutes für Qualitätssicherung

Beruflicher Werdegang

  • 12 2010 - heute:Oberarzt (Cardiac Rhythm Device Team)
    Herzchirurgie,
    Kerckhoff-Klinik
  • 12 2008 - 12 2010:Funktionsoberarzt (Cardiac Rhythm Device Team)
    Herzchirurgie,
    Kerckhoff-Klinik
  • 01 2002 - 12 2008:Assistenzarzt zur Facharztweiterbildung
    Herzchirurgie,
    Kerckhoff-Klinik
  • 06 2000 - 01 2002:Arzt im Praktikum (AIP)
    Herzchirurgie,
    Kerckhoff-Klinik

Promotion

  • 2008: Titel „„Die Rolle des endogenen Stickstoff-mo¬noxids für den Ischämie-/Re-perfusionsschaden im Modell der isolierten Kaninchenlunge“ im Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität Giessen“