BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Thomas W. Kraus

Prof. Dr. med.
Thomas W. Kraus

Facharzt für Chirurgie

Rettungsmedizin, Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie

  • Chefarzt Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal Invasive Chirurgie
  • Vorstandsmitglied Iniative Gesundheitswirtschaft Rhein-Main e.V.

Krankenhaus Nordwest

Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt am Main

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Chirurgie
  • Schwerpunkte: Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Rettungsmedizin

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • 2002 / 2003 Master of Business Administration Executive EMBA , Krannert Graduate School of Management
  • Chirurgisches Qualitätssiegel gültig bis: 12/2016, BDC Berufsverband der deutschen Chirurgen
  • Darmzentrum gültig bis: 05/2016, Onkozert
  • Pankreaszentrum gültig bis: 05/2016, Onkozert
  • Pankreaszentrum gültig bis: 01/2015, DGAV

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Tumor-Chirurgie / Onkologische Chirurgie

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • American College of Surgeons (ACS)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Arbeitsgemeinschaft für chir. Onkologie DGAV
  • Arbeitsgruppe Internistische Onkologie AIO

Wissenschaftliche Preise

  • Investigators Award of The Transplant. Society 1994
  • Preis der Association of Int. Vascular Surgeons 1995
  • Klinik Award 2010

Beruflicher Werdegang

  • 05 2005 - heute:Chefarzt
    Klinik für Viszeralchirurgie,
    Krankenhaus Nordwest Frankfurt a.M.

Promotion

  • 1987: Titel „Experimentelle Untersuchungen zur niederenergetischen Katheter-Kardioversion ventrikulärer Tachykardien“

Habilitation

  • 1997: Regulation der Leberperfusion nach Leberresektion und Transplantation

Ausgewählte Publikationen

  • Anzahl der medline-zitierten Publikationen: > 135

Videos (Kongressvorträge, Interviews etc.)