BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Pia Wülfing

Prof. Dr. med.
Pia Wülfing

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Medikamentöse Tumortherapie, Gynäkologische Onkologie

  • Oberärztin
  • Leitung Konservative Senologie

Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem

Moorkamp 2-8
20357 Hamburg

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Expertin für Senologie / Brustkrebs

    Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms (Brustkrebs), Schwerpunkt medikamentöse Therapien (Chemotherapie, endokrine Therapie, zielgerichtete Therapien), Nebenwirkungs-Management

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkte: Gynäkologische Onkologie
  • Zusatzqualifikationen: Medikamentöse Tumortherapie

Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Senologie

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Wissenschaftliche Preise

  • “Merit Award” der American Society of Clinical Oncology (ASCO), Juni 2004
  • “Best Study Award” beim 1. Berliner Symposium: "Molekularbiologie in der Gynäkologischen Onkologie. Quo vadis?“ der NOGGO, Juni 2004
  • “Wissenschaftspreis 2004“ der 203. Tagung der Niederrheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, NWGGG Köln-Gürzenich, Juli 2004
  • 1.Preis der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) auf dem Fachgebiet „Gynäkologische Onkologie und operative Gynäkologie“ anlässlich des 55. Kongresses der DGGG, September 2004
  • “Wissenschaftspreis 2005“ der 204. Tagung der Niederrheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, NWGGG Düsseldorf, Juni 2005
  • “Wissenschaftspreis 2006“ der 205. Tagung der Niederrheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, NWGGG Münster, Mai 2006

Beruflicher Werdegang

  • 08 2010 - heute:Leitung Senologische Onkologie
    Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem
  • 01 2007 - 03 2010:Oberärztin
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
    Universitätsfrauenklinik Münster
  • 08 2006 - 03 2010:Leitung Senologische Onkologie und Onkologische Tagesklinik
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
    Universitätsfrauenklinik Münster
  • 08 2006 - 03 2010:Leitung Studienzentrale
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
    Universitätsfrauenklinik Münster
  • 05 2001 - 03 2010:Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Ärztin
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
    Universitätsfrauenklinik Münster
  • 07 2000 - 04 2001:Ärztin im Praktikum (AiP)
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
    Universitätsfrauenklinik Lübeck

Promotion

  • 2000: Titel „“Standardisierte AgNOR-Analyse an Adenomen und Hyperplasien der Nebenschilddrüse““

Habilitation

  • 2006: „Bedeutung der Endothelin-A-Rezeptor Expression beim Mammakarzinom und Möglichkeiten der therapeutischen Einflussnahme.“