BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Dr. med. Liliana Banyai

Dr. med.
Liliana Banyai

Fachärztin für Augenheilkunde

  • Praxisinhaberin

Augenlaserzentrum Bányai

Leonberger Str. 97
71229 Leonberg
  • 07152 42983

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Augenlaser

    Vertragen Sie Ihre Kontaktlinsen nicht mehr? Sind Sie auf der Suche nach einer sicheren Lösung? Dann kann eine Augenlaser-Behandlung Ihre Lebensqualität nachhaltig verbessern. Bereits 1987 wurde die erste Augenlaser-Behandlung zur Korrektur von Fehlsichtigkeit mit demExcimer Laser durchgeführt. Methoden und Technik, sowie die Erfahrung der Operateure haben sich rasant weiterentwickelt. Heute sind die verschiedenen Augenlaser-Methoden wissenschaftlich anerkannt und die Risiken minimal. Die Laserchirurgie wurde in zahlreichen streng überwachten Studien von internationalen Kontrollbehörden (wie z.B. der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA) geprüft. Im Augenlaser-Zentrum Bányai in Stuttgart/Leonberg führen wir nur die hochmoderne Femto-LASIK sowie die T-PRK-LASEK durch. Bei beiden Methoden wird die Sehstärke durch die Veränderung der Hornhaut-Brechkraft wiederhergestellt. Welche Methode durchgeführt wird, wird Frau Doctor-medic Liliana Bányai nach einer ausführlichen Voruntersuchung mit Ihnen festlegen. Die Kosten für eine Femto-LASIK-Behandlung sind heute geringer als vor einigen Jahren und das, obwohl sich die Methode und die Technik ständig weiterentwickelt haben.

  • Linsenimplantate

    Je nach Schwere und Art der Fehlsichtigkeit oder bei Vorliegen bestimmter Kontraindikationen kann eine Augenlaser-Behandlung nicht möglich bzw. nicht ratsam sein, beispielsweise, wenn die Hornhaut zu dünn oder die Fehlsichtigkeit zu groß ist. Anstatt wie bei der Laserbehandlung die Hornhautoberfläche zu verändern, wird bei der Linsenchirurgie eine Linse in das Auge eingepflanzt. Kunstlinsen werden entweder anstelle (Linsentausch) oder zusätzlich (Linsenimplantat) zur körpereigenen Linse eingesetzt. Die Linsenchirurgie ermöglicht auch Menschen mit einer sehr hohen Fehlsichtigkeit oder einer Altersweitsichtigkeit ein Leben ohne Brille.

  • Grauer Star

    Bei der Behandlung von Grauem Star oder Alterssichtigkeit setzt die Medizin seit vielen Jahren auf den Einsatz moderner Kunstlinsen. Im Rahmen der Operation wird Ihre eingetrübte, körpereigene Linse durch eine künstliche Linse ersetzt. Dank der LENSAR™-Laseroperation findet nun erstmals eine klingenfreie Implantation dieser Linsen statt. Dieses Verfahren macht das Skalpell des Operateurs überflüssig und den Eingriff noch einfacher und sicherer als früher. Nur so lassen sich noch präzisere Ergebnisse erzielen und das Komplikationsrisiko minimieren.

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Augenheilkunde

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch, Rumänisch