Dr. med. Matthias Heinrich Tenholt

Dr. med.
Matthias Heinrich Tenholt

Facharzt für Gefäßchirurgie

Phlebologie, Röntgendiagnostik - fachgebunden -, Notfallmedizin

Facharzt für Allgemeinchirurgie

  • Chefarzt Gefäß- und Endovascularchirurgie

Theresienkrankenhaus

Bassermannstr. 1
68165 Mannheim
Deutschland

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • offene und endovasculäre Gefäßchirurgie

    Katheterverfahren und operative Verfahren zur Behandlung der Halsschlagaderverengung,des Aortenaneurysma ,der Beingefäße Behandlung chronischer Wunden und des diabetischen Fußsyndroms

  • Therapie des Krampfaderleidens (Varicosis)

    Katheterverfahren (Radiofrequenz, CLARIVEIN)zur Behandlung der Varicosis und alle offenen Operationen einschließlich der operativen Therapie des chronischen Ulcus cruris mittels Schlüssellochmethode ( ESDP)

  • Shuntchirurgie und Venenzugangschirurgie

    Anlage von Shunts / Fisteln und zentralen Kathetern zur Hämodialyse ( Blutwäsche ) bei Nierenleiden Anlage von Portsystemen vor geplanter Chemotherapie bei Tumorleiden

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Gefäßchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemeinchirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Phlebologie, Röntgendiagnostik - fachgebunden -, Notfallmedizin

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • endovasculärer Spezialist, Dt. Gesellschaft für Gefäßchirurgie
  • Fachkunde Strahlenschutz Gefäßinterventionen, Bezirksärztekammer Nordbaden

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Starten Sie unverbindlich online oder sprechen Sie mit einem unserer medizinischen Berater.

Jetzt Anfrage starten


Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Stentprothesen der Aorta/ Polymerabdichtung prox. Aorta ( Post Market Registry Ovation)
  • ICG Fluoreszenzangiografie
  • Venenkonditionierung vor Bypassoperation zur Verbesserung der Transplantatqualität

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • European Society for Vascular Surgery (ESVS)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Arbeitskreis Vasculärer Ultraschall der DEGUM(Dt. Gesellschaft f.Ultraschall i.d.Medizin)

Wissenschaftliche Preise

  • Posterpreis der Dt. Gesellschaft für Phlebologie 2013

Beruflicher Werdegang

  • 09 2008 - heute:Chefarzt
    Gefäß- und Endovascular Chirurgie,
    Theresienkrankenhaus Mannheim
  • 03 2002 - 08 2008:Oberarzt/ltd.Oberarzt
    Gefäß- und Endovascularchirurgie,
    Klinikum der Goethe Universität Frankfurt/ Main
  • 10 1998 - 11 2001:Assistenzarzt/ Funktionsoberarzt
    Gefäßchirurgische Klinik,
    Städt. Klinikum Karlsruhe
  • 04 1992 - 10 1998:Assistenzarzt
    Chirurgische Klinik,
    Städt. Klinikum Karlsruhe,Sacred Heart Hospital Abeokuta/ Nigeria

Promotion

  • 1990: Titel „Die Wirkung von Celiprolol auf die Lungenfunktion bei bronchialer Hyperreagibilität“

Ausgewählte Publikationen

  • Adili F, Balzer JO, Ritter RG, Schmandra TC,Tenholt M, Vogl TJ, Schmitz- Rixen T - Ruptured abdominal aortic aneurysm withaorto-caval fistula. Journal of vascular surgery 2004 Sept;40(3); 09/2004 582-583
  • Mürrle GA, Tenholt M, Voss EU - Hypothenar hammer Syndrom. Vasa 10/2001 132-134
  • Tenholt M, Lemminger FM, Voss EU - Intimadissektion durch Barotrauma bei Schussverletzung des Oberarms. chir. Praxis 03/1997 87-90

Videos (Kongressvorträge, Interviews etc.)

  • Default

    Aortensceening

    zum Video
  • Default

    Schaufensterkrankheit, arterielle Verschlusskrankheit, diabetischer Fuß, chron. Wunde

    zum Video