BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Hermann van Ahlen

Prof. Dr. med.
Hermann van Ahlen

Facharzt für Urologie

Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie, Röntgendiagnostik

  • Chefarzt Klinik für Urologie und Kinderurologie

Klinikum Osnabrück GmbH

Am Finkenhuegel 1
49076 Osnabrueck
  • 0541 405 8001
  • 0541 405 8099
  • http://www.klinikum-os.de/medizin-pflege/kliniken/klinik-fuer-urologie-und-kinderurologie/team/
  • Mehr Infos zur Klinik/Praxis

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Andrologie und erektile Dysfunktion

    "Wechseljahre" des Mannes, Hormonstörungen, Erektionsstörungen; konservative und operative Therapie bei angeborenen und erworbenen Genitalfehlbildungen, geschlechtsangleichende Operationen bei Transsexualität

  • Urologische Tumorerkrankungen

    Prostatakarzinom, Blasenkarzinom, Hodentumor, Peniskarzinom

  • Inkontinenz / Neurourologie

    Inkontinenz und Blasenfunktionsstörungen bei Senkungszuständen, bei neurologischen (multiple Sklerose etc) und Stoffwechselerkrankungen (Diabetes) sowie bei postoperativer Inkontinenz des Mannes nach beckenchirurgischen Tumoreingriffen

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Urologie
  • Zusatzqualifikationen: Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie, Röntgendiagnostik

Sprachkenntnisse

Arabisch, Englisch, Polnisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Andrologie und erektile Dysfunktion, Prostatakarzinom, Inkontinenz

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • American Urological Association (AUA)
  • Deutsche Gesellschaft für Andrologie (DGA)
  • Deutsche Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft (DGSMTW)
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • European Association of Urology (EAU)

Beruflicher Werdegang

  • 01 1998 - heute:Chefarzt
    Urologie und Kinderurologie,
    Klinikum Osnabrück
  • 01 1992 - 12 1997:Oberarzt
    Uniklinik Münster
  • 09 1989 - 12 1991:Oberarzt
    Uniklinik Bonn
  • 01 1985 - 08 1989:Assistenzarzt
    Uniklinik Bonn

Promotion

  • 1981: Titel „Zur Wertbemessung eines neuen Teststreifens zum Nachweis von Leukocytenesterasen in Urinproben ambulanter urologischer Patienten“

Habilitation

  • 1991: Aktuelle Aspekte der erektilen Dysfunktion unter besonderer Berücksichtigung intracavernöser Stoffwechselveränderungen bei pharmakoninduzierter Erektion