BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Wolfgang Schwenk

Prof. Dr. med.
Wolfgang Schwenk

Facharzt für Chirurgie

Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

  • Chefarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Städtisches Klinikum Solingen gGmbH

Gotenstrasse 1
42653 Solingen
  • +49 212 547 2401
  • +49 212 547 2682

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Chirurgie
  • Schwerpunkte: Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sprachkenntnisse

Englisch

Wissenschaftliche Informationen

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Onkologie (CAO-V) der DGAV
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Schmerzgesellschaft
  • Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Beirat der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Minimalinvasive Chirurgie (CAMIC)
  • Stellvertretender Vorsitzender des Konvents Leitender Krankenhauschirurgen
  • Vorsitzender der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Perioperative Medizin der DGCH

Beruflicher Werdegang

  • 07 2017 - heute:Chefarzt
    Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
    Städtisches Klinikum Solingen gGmbH
  • 01 2009 - 03 2017:Chefarzt
    Allgemein- und Viszeralchirurgie - Zentrum für minimalivasive und onkologische Chirurgie,
    Asklepios Klinik Altona
  • 08 2002 - 12 2008:Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor
    Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie,
    Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte
  • 08 1998 - 08 2002:Oberarzt
    Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie,
    Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte

Promotion

  • 1992: Titel „Zur Bedeutung des intraluminalen Shunts und des in¬tra¬- operativen Monitorings mittels somatosensibel evo¬zierter Potentiale bei rekon¬struktiven Eingriffen an su¬praaortalen Gefäßen.“

Habilitation

  • 1997: Unterschiede im kurzfristigen postoperativen Verlauf nach konventionellen und laparoskopischen Resektionen kolorektaler Karzinome.

Ausgewählte Publikationen

  • Petersen S., Schwenk W. - Laparoscopic sigmoid resection for diverticular disease. Langenbecks Arch Surg. 2012 Mar;397(3):487-90. 03/2012 487-490

Weitere Publikationen auf PubMed