BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Priv.- Doz. Dr. med. Nicolai El Hindy

Priv.- Doz. Dr. med.
Nicolai El Hindy

Facharzt für Neurochirurgie

Intensivmedizin

  • Chefarzt Klinik für Wirbelsäulen- und Peripheren Nervenchirurgie
  • Leiter Wibelsäulenzentrum St. Christophorus Krankenhaus Werne

Klinik für Wirbelsäulen- und Periphere Nervenchirurgie

Am See 1
59368 Werne
Deutschland
  • +49 2389.787-1280

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Neurochirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Intensivmedizin

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft gültig bis: 12/2025, Deutschen Wirbelsäulengesellschaft

Sprachkenntnisse

Englisch, Deutsch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Minimalinvasive Stabilisierung der Lendenwirbelsäule
  • Minimalinvasiver Zugang zur Wirbelsäule

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • European Association of Neurosurgical Societies (EANS)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
  • Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Wissenschaftliche Preise

  • Lehrpreis „Blockpraktikum Chirurgie“ der Universitätsklinik Essen WS 2016/2017
  • Posterpreis der DGNC 2017

Beruflicher Werdegang

  • 02 2019 - heute:Chefarzt
    Wirbelsäulen- Periphere Nervenchirurgie,
    St. Christophorus Krankenhaus Werne
  • 02 2018 - 01 2019:Leitender Arzt
    Wirbelsäulen- Periphere Nervenchirurgie,
    St. Christophorus Krankenhaus Werne
  • 12 2014 - 01 2018:Leitender Oberarzt
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Essen
  • 2011 - 12 2014:Oberarzt
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Essen
  • 07 2005 - 09 2011:Assistenzarzt
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Essen

Promotion

  • 2008: Titel „Hat Dronabinol bei Patienten mit chronischen Schmerzen, die mit einem medikamentös-analgetischen Schema der Stufe II oder III nach WHO behandelt werden, eine additive, analgetische Wirkung?“

Habilitation

  • 2014: Untersuchung zur Subklassifizierung des primären Glioblastoms

Ausgewählte Publikationen

Weitere Publikationen auf PubMed