Unser Qualitätsalgorithmus

Intelligente Erhebung, Analyse & Verarbeitung von Qualitätsdaten

Wir scheuen keine Mühen, um unseren Kunden mit BetterDoc im Bereich Patientensteuerung und Zweitmeinung eine noch nie dagewesene Qualität zu bieten.

Jeder Patient und jede Situation ist einzigartig und nicht einfach durch eine Datenbank-Abfrage zu bedienen. Mit diagnosespezifischen Patientenbefragungen verbessern wir ständig die Qualität unserer Empfehlungen. Unser Expertenbeirat, bestehend aus über 2000 persönlich eingeladenen und unabhängigen Spezialisten aus über 400 Sub-Spezialitäten, berät uns ehrenamtlich in fachlich besonders komplexen Situationen. Zusätzlich analysieren und bewerten wir fortlaufend öffentliche Qualitätsinformationen.

Welche Qualitätsdaten verarbeitet & analysiert BetterDoc?

  • Diagnosespezifische Patientenbefragungen
    Für viele Diagnosen erheben wir Daten mittels spezifischer Fragebögen zur Indikations- und Ergebnisqualität über einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren. Und wir erhalten Informationen zur Patientenzufriedenheit mit den Prozessen vor Ort.
  • Fachliche Empfehlungen des Experten-Beirats
    Der Experten-Beirat von BetterDoc besteht aus über 2000 führenden deutschen Ärzten, die uns hochspezialisiert in komplexeren Situationen unterstützen, den richtigen Spezialisten/Klinik zu identifizieren.
    Experten-Beirat-anzeigen
  • Gesetzliche Qualitätssicherung
    Für bestimmte Leistungsbereiche fließen ausgewählte Daten aus den Qualitätsberichten der Kliniken in unsere Empfehlungslogik mit ein.
  • Fallzahlen von Diagnosen/Prozeduren
    Fallzahlen können bei vielen Erkrankungen einen wichtigen Hinweis auf eine vorhandene Spezialisierung geben.
  • Zertifikate
    Zertifikate fliessen ebenfalls in die Bewertung der Ärzte mit ein. Hierbei prüft und bewertet BetterDoc sehr genau die fachlichen Anforderungen, auf deren Basis das jeweilige Zertifikat an Ärzte oder Kliniken vergeben wird.

Das Ergebnis: der bestmögliche Arzt für die individuelle Situation des Patienten

unter Berücksichtigung objektiver Qualitätskriterien und Messergebnisse

Qualitätskreislauf für immer bessere Ergebnisse

5. Aktualisierung / Verbesserung
der Qualitätsdaten durch Einpflegen von Ergebnismessungen
4. Qualitätsmessung
direkt beim Patienten zur Messung der Indikations- und Ergebnisqualität und der Patientenzufriedenheit
3. Terminvereinbarung
beim besten Arzt/Klinik in angemessener Entfernung zum Patienten
1. Analyse
des individuellen Patientenfalls
2. Matching
des individuellen Patientenfalls mit Qualitätsdaten
  • 1. Analyse
    des individuellen Patientenfalls
  • 2. Matching
    des individuellen Patientenfalls mit Qualitätsdaten
  • 3. Terminvereinbarung
    beim besten Arzt/Klinik in angemessener Entfernung zum Patienten
  • 4. Qualitätsmessung
    direkt beim Patienten zur Messung der Indikations- und Ergebnisqualität und der Patientenzufriedenheit
  • 5. Aktualisierung / Verbesserung
    der Qualitätsdaten durch Einpflegen von Ergebnismessungen
Jetzt Anfrage stellen

Der Experten-Beirat

aus über 2000 führenden deutschen Ärzten berät uns bei komplizierten Fällen ehrenamtlich.

BetterDoc verfügt über ein in Deutschland einzigartiges Experten-Gremium aus über 2000 in ihrem jeweiligen Fachgebiet führenden Experten. So sind wir in der Lage, auch bei sehr komplexen und seltenen Erkrankungen die dafür besten Ärzte und Kliniken zu identifizieren. Die Experten im Beirat helfen, indem sie dem Patienten einen Spezialisten empfehlen, von dem sie sich selbst behandeln lassen würden.

Unsere Experten-Beiräte pro Fachbereich

Mehr erfahren

Begleitung durch wissenschaftlichen Beirat

BetterDoc wird von einem wissenschaftlichen Beirat beraten.

Die Mitglieder sind Persönlichkeiten aus dem deutschen Gesundheitswesen, darunter sowohl Ärzte, Wissenschaftler als auch Patientenvertreter.
Mit ihrer Unterstützung entwickeln wir die Methodik zur Erhebung und Verarbeitung von Qualitätsdaten kontinuierlich weiter.

Dr. Walter Dresch
Dr. Clemens Guth
Dr. Holger Haas
Hannelore Loskill
Dr. Sylvia Sänger
Prof. Dr. Stephanie Stock

Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats