Priv.- Doz. Dr. med. Gesche Tallen

Priv.- Doz. Dr. med.
Gesche Tallen

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

  • Fachärztin in Klinik Paed. Haematologie/Onkologie
  • Stellvertr. Redaktionsltg. www.kinderkrebsinfo.de | www.kinderblutkrankheiten.de (Informationsportale der GPOH)

Kinderklinik m. S. Haem./Onk., Charite-Universitaetsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum

Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Deutschland

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Kinder- und Jugendmedizin

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Research and Clinical Subspecialty Fellowship Pediatric (Neuro-)Oncology, Supervision: Prof. M. Coppes, Prof. J. Wolff | Southern Alberta Cancer Research Institute | Pediatric Oncology Program | University of Calgary, Canada

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch, Französisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Sprechen Sie dazu gerne kostenlos und unverbindlich mit einem unserer medizinischen Berater.

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen
Oder jetzt Rückruf vereinbaren

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Epigenetische Regulatoren in Hirntumoren
  • Spaetfolgen bei Ueberlebenden einer Hirntumorerkrankung im Forschungs- und Behandlungsnetzwerk HIT (http://www.kinderkrebsstiftung.de/forschung/behandlungsnetzwerk-hit.html?F=eoxqgumvuel%3Fhash%3Df2c78d3e50726423f04838482660faa1)

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
  • Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Promotionskommission Med. Fakultaet der Charite Berlin

Wissenschaftliche Preise

  • Forschungsstipendium der Deutschen Krebshilfe (1998-2000)

Promotion

  • 1994: Titel „In situ-Hybridisierung nach der Digoxigenin- und autoradiographische Methode zum Nachweis von mRNS für STH, Prolaktin und βHCG (βLH) in Hypophysenadenomen mit Akromegalie oder Hyperprolaktinämie“

Habilitation

  • 2012: Die Rolle des Tumorsuppressors und epigenetischen Regulators "Inhibitor of Growth 1" (ING1) bei der Biologie von Gliomen und als molekulares Target für epigenetische Therapieansätze in der pädiatrischen Neuroonkologie

Ausgewählte Publikationen

  • Tallen G, Bielack S, Henze G, Horneff G, Lawrenz B, Niehues T, Peitz J, Placzek R, Korinthenberg R, Schmittenbecher P, Schoenau E, Wessel L, Wirth T, Mentzel H.-J., Creutzig U. - Musculoskeletal Pain: A New Algorithm for Differential Diagnosis of a Cardinal Symptom in Pediatrics. Klin Padiatr 226(2) 04/2014 86-98
  • Tallen G, Riabowol K - Keep-ING balance - Tumor suppression by epigenetic regulation. . FEBS Lett 03/2014

Weitere Publikationen auf PubMed

Videos (Kongressvorträge, Interviews etc.)

  • Video thumbnail

    Gemeinsam fuer die Diagnose Zukunft

    zum Video