BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Beate Rau

Prof. Dr. med.
Beate Rau

Fachärztin für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Medikamentöse Tumortherapie, Spezielle Viszeralchirurgie

Fachärztin für Thoraxchirurgie

  • Oberärztin

Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäß-Chirurgie, Charité Campus Mitte

Charité Platz 1
10117 Berlin

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Prof. Dr. med. Beate Rau

    Chirurgische Onkologie: Behandlung von Krebserkrankungen des oberen unteren Gastrointestinaltraktes (Speiseröhren-, Magen-, Kolon- und Endarmkrebs) Behandlung von Peritonealkarzinose (Bauchfellkrebs) Behandlung von Sarkomen im Bauch (retroperitoneale Sarkome)

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Thoraxchirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Medikamentöse Tumortherapie, Spezielle Viszeralchirurgie

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Kursleitung: Management of Hyperthermic Intraperitoneal Chemotherapy after Cytoreductive Surgery, European Society of Surgical Oncology
  • Kursleitung: Perioperatives Management im Rahmen von zytoreduktiver Chirurgie und HIPEC, Charité Comprehensive Cancer Center Charité und LÄK
  • Kursleitung: Advanced Course on the Management of Soft Tissue Sarcoma, European Society of Surgical Oncology
  • Schwerpunkt Peritonealkarzinose im Comprehensive Cancer Center Charité gültig bis: 11/2015, Deutsche Krebs Gesellschaft
  • Kompetenzzentrum für ide chirurgische Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Peritoneum gültig bis: 03/2016, Deutsche gesllschaft für Viszeralchirurgie (DGAV)

Sprachkenntnisse

Englisch, Deutsch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Chirurgische Onkologie
  • Metastasiertes Magenkarzinom (multizentrisch prospektiv randomisierte Studie zum peritoneal metastasiertern Magenkarzinom (Gastripec Studie)
  • Pseudomyxoma Peritoneii
  • Mesotheliom (abdominal und thorakal)
  • Appendixkarzinom
  • Peritonealkarzinose (Bauchfellkrebs)

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • European Association for Endoscopic Surgery (EAES)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Education Training Committee of European Society of Surgical Oncology (ESSO)

Promotion

  • 1985: Titel „Wirkung der unphysiologisch erhöhten inspiratorischen O2-Zufuhr auf die lokale O2-Versorgung des Skelettmuskels und der Leber - Eine tierexperimentelle Studie (“

Habilitation

  • 2000: Hypertherme Radio-Chemotherapie beim Rektumkarzinom

Ausgewählte Publikationen

  • B.Rau, M.Kilian, C. Köhler, M. Mangler, M. v. Winterfeld, M.Rudl, W.Raue - Indikationen und Resultate der Peritonektomie bei nichtkolorektaler Peritonealkarzinose. Viszeralmedizin (DOI:10.1159/000354425) 29:235–244 (2013) 01/2013

Weitere Publikationen auf PubMed