BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

Prof. Dr. med.
Stephan Hollerbach

Facharzt für Gastroenterologie

  • Chefarzt Gastroenterologie
  • Leiter Darmkrebszentrum
  • Spezialist für Endoskopie, Tumorerkrankungen und Ultraschallmedizin

Allgemeines Krankenhaus Celle

Siemensplatz 4
29223 Celle

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Gastroenterologie mit diagnostischer und interventionelle Endoskopie

    ➢ Breite klinisch-internistische Diagnostik aller internistisch-gastroenterologischen Erkrankungen, allgemeine und hoch-spezialisierte Ultraschall-Diagnostik (einschl. Doppler/Duplex- und Kontrastmittelsonografie, Ultraschall-gesteuerten Punktionen und Drainage- Anlagen); zudem alle allgemeinen und hoch spezialisierten Endoskopie-Verfahren („Spiegelungen“) mit minimal-invasiven Behandlungsmethoden, allgemeiner und interventioneller Endo-Sonografie (EUS), Dünndarm- und Dickdarm- Kapselendoskopie und Dünndarm-Doppelballon-Endoskopie; Standard-H2- Atemtest-Diagnostik, Säure-Messungen (pH-Metrie) und Druckmessungen in der Speiseröhre (Manometrie) + neu: kapselendoskopische Motilitätsmessung „Smart- Pill“ (=Motilitätskapsel)

  • Gastroenterologische Tumor-Diagnostik und - Therapie

    ➢ Spezielle Tumor-Behandlungen des Fachgebiets (z.B. Magen-, Speiseröhren-, Darm-, Bauchspeicheldrüsen- und Leberkrebs) einschließlich der Behandlung innerhalb eines von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Darmkrebs-Zentrums

  • Leber-Heilkunde

    ➢ Spezielle Diagnostik und Behandlung aller Leber-Erkrankungen

  • Diagnostik und Therapie der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

    Spezielle Diagnostik und Behandlung aller chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn einschliesslich spezieller Medikamententherapie (z.B. TNF-alpha-Antikörper).

  • Diagnostik und Behandlung von Reizdarm und Reizmagen

    Spezielle Diagnostik und spezialisierte Behandlung aller "funktioneller" Magen-Darm-Erkrankungen

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Gastroenterologie

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • DGVS-Zertifikat "gastrointestinale Tumor-Erkrankungen", Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Stoffwechsel- und Verdauungskrankheiten (DGVS)
  • Europäisch zertifizierter Gastroenterologie, EFSUMB

Sprachkenntnisse

Englisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Gastrointestinale Tumorerkrankungen
  • Endoskopische Forschung - interventionelle Endosonografie
  • Brain-Gut Axis

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren (DGE-BV)
  • American Gastroenterological Association (AGA)
  • Norddeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie (NDGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Beirats-Mitglied der Sektion Endoskopie der DGVS
  • Gruppenleiter AG-2 der Leitlinien-Kommission "Ösophaguskarzinom" der DGVS
  • Vorstandsmitglied der NDGG

Wissenschaftliche Preise

  • 06/98 Gewinn des „Richard-Hunt-Award for best research“ an der McMaster University, Hamilton (Canada)

Beruflicher Werdegang

  • 10 2002 - heute:Chefarzt
    Innere Medizin - Gastroenterologie,
    Allgemeines Krankenhaus Celle
  • 01 1999 - 10 2002:Oberarzt
    Knappschaftskrankenhaus Bochum,
    Ruhr-Universität Bochum
  • 10 1991 - 11 1998:Assistenzarzt
    Innere Medizin - Gastroenterologie,
    Universitätsklinik Regensburg

Promotion

  • 1988: Titel „"Zerebrale Korrelate bei der neurophysiologischen Regulation von Stolperbewegungen des Menschen"“

Habilitation

  • 1998: Kortikale evozierte Potenziale bei elektrischen Reizen im Gastrointstinaltrakt

Ausgewählte Publikationen

  • S. Hollerbach, M.V. Kamath, Y. Chen, D. Fitzpatrick, A.R.M. Upton, G. Tougas: - "The magnitude of the central response to esophageal electrical stimulation is intensity dependent". Gastroenterology 04/1997 1137-1146
  • Tougas G, Hollerbach S, Spaziani R, Djuric V, Kamath MV, Armstrong D, Fallen EL, Upton ARM - Cardiac autonomic function and esophageal acid sensitivity in patients with non-cardiac chest pain. GUT . GUT 05/2001 706-712
  • Hollerbach S, Willert J, Topalidis T, et al. - Endoscopic ultrasound-guided fine-needle aspiration biopsy of liver lesions: histological and cytological assessment.. ENDOSCOPY 05/2003 743-749