Prof. Dr. med. Dominik Schneider

Prof. Dr. med.
Dominik Schneider

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Hämatologische u. Pädiatrische Onkologie

  • Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Klinikum Dortmund gGmbH

Beurhausstr. 40
44137 Dortmund
Deutschland

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Kinder- und Jugendmedizin
  • Schwerpunkte: Hämatologische u. Pädiatrische Onkologie

Sprachkenntnisse

Englisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Starten Sie unverbindlich online oder sprechen Sie mit einem unserer medizinischen Berater.

Jetzt Anfrage starten


Wissenschaftliche Informationen

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
  • International Society of Paediatric Oncology (SIOP)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Schriftführer im geschäftsführenden Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
  • Vertreter der GPOH im Konvent für fachliche Zusammenarbeit der DGKJ
  • Vertrer der der Deutschen Akademie für Kidner- und Jugendmedizin in der verbändeübergreifenden Qualitätssicherungskommission ausgezeichnet.FÜR KINDER

Wissenschaftliche Preise

  • Brigid Leventhal Merit Award der American Society of Clinical Oncology
  • Förderpreis der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
  • Judith Esser Mittag Preis der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Gynäkologie
  • Best Poster Price der International Society of Pediatric Oncology

Beruflicher Werdegang

  • 05 2007 - heute:Klinikdirektor
    Klinik für Kinder- und Jugendmedizin,
    Klinikum Dortmund
  • 09 2001 - 04 2007:Facharzt, Oberarzt
    Klinik für Kinder-Hämatologie, Onkologie und Immunologie,
    Universitätsklinikum Düsseldorf
  • 07 1995 - 08 2001:Weiterbildungsassistent
    zentrum für Kinder- und Jugendmedizin,
    Universitätsklinikum Düsseldorf
  • 10 1999 - 12 2000:Post Doc Fellow
    Institute of Pathology,
    Johns Hopkins University
  • 01 1994 - 06 1995:AiP
    Pathologie,
    Medizinische Universität zu Lübeck

Promotion

  • 1995: Titel „Das myelodysplastische Syndrom - histologische Kriterien mit prognostischer Relevanz“

Habilitation

  • 2003: Keimzelltumoren bei Kindern und Jugendlichen - Untersuchungen zu Klinik, Biologie und Prognose

Ausgewählte Publikationen

Weitere Publikationen auf PubMed