Dr. med. Andreas Leutner

Dr. med.
Andreas Leutner

Facharzt für Kinderchirurgie

  • Klinikdirektor Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie

Klinikum Dortmund gGmbH

Beurhausstr. 40
44137 Dortmund
Deutschland
  • +49 231 953-21630
  • https://www.klinikumdo.de/kliniken-zentren/kliniken-abteilungen-a-l/kinderchirurgie-kinderurologie/willkommen
  • Mehr Infos zur Klinik/Praxis

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Säuglingschirurgie; Behandlung angeborener Fehlbildungen

    Behandlung angeborener Fehlbildungen: Ösophagusatresie, Darmatresien, Analatresien, Morbus Hirschsprung, Zwerchfellhernien, Omphalozelen Gastroschisis, Lungensequester, CPAM, Kongenitales Lobäremphysem, Steissbeinteratome in einem großen überregionalen Kinderzentrum, inclusive minimal invasiver Techniken

  • Kinderurologie

    Besondere Expertise bei der Therapie angeborener Fehlbildungen der Nieren, Blase, Harnleiter und Harnröhre; Hypospadien, Harnröhrenklappen, Blasentumoren, Vesikorenaler Reflux, Megaurteren, Ureterabgangsstenosen, Ureterozelen, Doppelnieren mit besonderem Schwerpunkt auf minimal invasive Techniken.

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Kinderchirurgie

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Minimal Invasive Techniken in der Kinderchirurgie national und international, Aeskulap Akademie; IPEG, etc.
  • Lasertherapie in der Kinderchirurgie, Institut für Lasermedizin, Berlin
  • Ermächtigung zur vollen Weiterbildung zum Facharzt für Kinderchirurgie inclusive Common Trunk in der Kinderchirurgie gültig bis: 12/2015, Ärztekammer Westfalen Lippe
  • Inkontinenz im Kindesalter gültig bis: 12/2014, Deutsche Kontinenz Gesellschaft

Sprachkenntnisse

Englisch, Portugiesisch, Spanisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Sprechen Sie dazu gerne kostenlos und unverbindlich mit einem unserer medizinischen Berater.

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen
Oder jetzt Rückruf vereinbaren

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Gemeinsam mit dem Institut für Humangenetik der Universität Bonn zur Genetik der Ösophagusatresie
  • Angeborene Fehlbildungen

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV)
  • Deutsche Kontinenz Gesellschaft
  • European Paediatric Surgeons Association (EUPSA)
  • International Pediatric Endosurgery Group (IPEG)
  • AG Kinderurologie der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Mitglied der Steuerungsgruppe Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie
  • Sektionsvorstand " Kinderchirurgie" der akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe

Promotion

  • 1997: Titel „Experimentelle molekularbiologische Arbeit am Institut für Humangenetik derUniversität Bonn (prof. Propping) Genetische Feinkartierung der chromosomalen region 5q-11.2-q13.3 um das Gen für die spinale Muskelatrophie“