Prof. Dr. med. Jürgen Weitz

Prof. Dr. med.
Jürgen Weitz

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Intensivmedizin

Facharzt für Allgemeinchirurgie

  • Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- u. Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden

Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Deutschland
  • +49 351 458 2742 (Privatsprechstunde)
  • +49 351 458 4395
  • https://www.uniklinikum-dresden.de/de/das-klinikum/kliniken-polikliniken-institute/vtg/patienten-und-zuweiser/copy2_of_spezialsprechstunden
  • Mehr Infos zur Klinik/Praxis

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Viszeralchirurgie

    Hepatobiliäre Chirurgie (Leber und Gallenwege), Pankreaschirurgie (Bauchspeicheldrüse), Speiseröhren- und Magenchirurgie, kolorektale Chirurgie (Dick- und Enddarm), Chirurgie endokriner Organe und Chirurgie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen

  • Chirurgische Onkologie

    Spezielle Ausbildung in der chirurgischen Behandlungen von bösartigen Tumoren (siehe unter Punkt 1 Viszeralchirurgie), zusätzlich chirurgische Therapie der Peritonealkarzinomatose (HIPEC) und Sarkomchirurgie

  • Minimal-invasive Chirurgie

    Chirurgische Behandlung von Erkrankungen mittels Bauchspiegelung bzw. der sog. "Roboterchirurgie"

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemeinchirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Intensivmedizin

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Fellowship Surgical Oncology, Memorial Sloan Kettering Cancer Center, New York

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch, Französisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Starten Sie unverbindlich online oder sprechen Sie mit einem unserer medizinischen Berater.

Jetzt Anfrage starten


Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Krebschirurgie (insb. Kolon- und Rektumkarzinom, Leberchirurgie, Pankreaskarzinom, Ösophagus- und Magenkarzinom, Sarkomchirurgie)
  • Klinische Studien

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • International Hepato-Pancreato-Biliary Association (IHPBA)

Beruflicher Werdegang

  • 09 2012 - heute:Klinikdirektor
    Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
    Universitätsklinikum Dresden
  • 01 2003 - 08 2012:Oberarzt und Leiter der Sektion chirurgische Onkologie
    Chirurgische Klinik,
    Universitätsklinik Heidelberg
  • 07 2001 - 12 2002:Fellow Surgical Oncology
    Surgical Oncology,
    Memorial Sloan Kettering Cancer Center, New York, USA
  • 11 1993 - 06 2001:Assistenzarzt
    Chirurgische Klinik,
    Universitätsklinik Heidelberg

Promotion

  • 1993: Titel „Promotion durch die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg, Doktorvater: Prof. Dr. Dres. h.c. H. zur Hausen, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Thema: Humane Papillomviren (HPV) und Virus/Wirtszell-Interaktion: Untersuchungen zur Regulation des zellulären HPV-Enhancer-Bindungsproteins p92 durch Wachstumsfaktoren und durch einenzellzyklus-gesteuerten Inhibitor I-92“

Habilitation

  • 2001: Habilitation für das Fach Chirurgie durch die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg: Thema: Nachweis disseminierter kolorektaler Karzinomzellen in Blut, Lymphknoten und Knochenmark

Ausgewählte Publikationen

Weitere Publikationen auf PubMed