Prof. Dr. med. Felix Zeifang

Prof. Dr. med.
Felix Zeifang

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Kinder-Orthopädie, Orthopädische Rheumatologie, Spezielle Orthopädische Chirurgie

Facharzt für Orthopädische Chirurgie

  • Praxisinhaber Praxis für Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Endoprothetik des Schultergelenks
  • an der Ethianum Klinik

Praxis für Schulter- und Ellenbogenchirurgie am Ethianum

Voßstr. 6
69115 Heidelberg
Deutschland
  • +49 6221 87 23 339
  • +49 6221 87 23 456
  • https://ethianum-klinik-heidelberg.de/sportorthopaedie-sporttraumatologie.html
  • Mehr Infos zur Klinik/Praxis

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Orthopädische Chirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Kinder-Orthopädie, Orthopädische Rheumatologie, Spezielle Orthopädische Chirurgie

Sprachkenntnisse

Englisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Sprechen Sie dazu gerne kostenlos und unverbindlich mit einem unserer medizinischen Berater.

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen
Oder jetzt Rückruf vereinbaren

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Endoprothethik des Schultergelenks, Knorpelrekonstruktion

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • European Society for Surgery of the Shoulder and the Elbow (SECEC)
  • Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Rheumazentrum Heidelberg, Hygienebeauftragter, student. Lehrkoordinator

Wissenschaftliche Preise

  • Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung der Universität Heidelberg für hervorragende wissenschaftliche Veröffentlichung 2005
  • Europa-Reisestipendium der deutschsprachigen Vereinigung für Kinderorthopädie 2003
  • 3. Preis für den besten Kurzvortrag auf dem Kongress der DGOOC/DGU in Berlin 2007

Beruflicher Werdegang

  • - heute:Praxisinhaber

Promotion

  • 1997: Titel „Der Natrium-Kalzium Austauscher in sarkolemmalen Membranvesikeln des Herzens wird nicht durch Gi-Proteine reguliert“

Habilitation

  • 2007: Verbesserte Osteointegratioin von Titanzylindern durch Einsatz von Bisphosphonaten und Poly(bis(trifluoroethoxy)phosphazen)

Ausgewählte Publikationen

Weitere Publikationen auf PubMed