Prof. Dr. med. Franz Kehl

Prof. Dr. med.
Franz Kehl

Facharzt für Anästhesiologie

  • Klinikdirektor

Städt. Klinikum Karlsruhe gGmbH

Moltkestr. 90
76133 Karlsruhe
Deutschland

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Anästhesiologie

    Gesamtes Spektrum, von Kinder, Erwachsenen, Adipositas, und speziellen Krankheitsbildern z.B. COPD, Diabetes, Myasthenie, Porphyrie, Polio etc.

  • Intensivmedizin

    Operative und interventionelle Intensivtherapie, Sedierung, Anästhetika, Lungenersatzverfahren, COPD, Reanimation, Postreanimationsbehandlung

  • Notfallmedizin

    Hypoxie, Reanimation, Kühlung, Organprotektion

  • Schmerztherapie

    Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, komplexes regionales Schmerzsyndrom, neuropathische Schmerzen

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Anästhesiologie

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Sprechen Sie dazu gerne kostenlos und unverbindlich mit einem unserer medizinischen Berater.

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen
Oder jetzt Rückruf vereinbaren

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Organprotektion
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Subarachnoidalblutung
  • Sedierung
  • Atemwegsmanagement

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Deutsche Arzneimittelkommission

Wissenschaftliche Preise

  • Albert-Koelliker Lehrpreis der Universität Würzburg

Promotion

  • 1992: Titel „Epiilluminationsmikroskopische Ableitung von Nervenaktivität am visuellen Kortex der Katze“

Habilitation

  • 2004: Anästhetika-induzierte Organprotektion gegen Herzinfarkt

Ausgewählte Publikationen

  • Virginija Jazbutyte,1,* Jan Stumpner,2 Andreas Redel,3 Johan M. Lorenzen,1 Norbert Roewer,2 Thomas Thum,#1 and Franz Kehl# - Aromatase Inhibition Attenuates Desflurane-Induced Preconditioning against Acute Myocardial Infarction in Male Mouse Heart In Vivo. PLOSone 08/2012

Weitere Publikationen auf PubMed

Weitere Publikationen auf anderen Seiten

Videos (Kongressvorträge, Interviews etc.)