Priv.- Doz. Dr. med. Martin Hürtgen

Priv.- Doz. Dr. med.
Martin Hürtgen

Facharzt für Thoraxchirurgie

Facharzt für Allgemeinchirurgie

  • Chefarzt Thoraxchirurgie

Kath. Klinikum Koblenz-Montabaur

Rudolf-Virchow-Str. 7
56073 Koblenz
Deutschland
  • +49 261 496 35 90 (Privatambulanz)
  • +49 261 496 35 99
  • https://www.kk-km.de/kkkm/ansprechpartner/personen/Thoraxchirurgie/huertgen-martin.php?viewmode=blank
  • Mehr Infos zur Klinik/Praxis

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Lungenkrebs

    Schonende aber gründliche Behandlung von Frühstadien durch minimalinvasive Operationstechniken - Videoassistierte mediastinoskopische Lymphadenektomie(VAMLA) - Thorakoskopische Lobektomie - Segmentresektion bei kleinen Tumoren oder eingeschränkter Lungenfunktion zum Erhalt von möglichst viel Lungengewebe. Kombinationsbehandlung fortgeschrittener Tumorstadien - Vorbehandlung mit Chemo- und Strahlentherapie und spätere Operation - Ausgedehnte Tumorresektionen der Lunge zusammen mit Brustwand und anderen Organen - Nachbehandlung mit Strahlen- und Chemotherapie zur Verbesserung der Heilungsschancen

  • Metastasenchirurgie von Lunge, Brustwand, Mittelfellraum

    Lungenmetastasen - Minimalinvasive thorakoskopische Resektion von einzelnen Metastasen - Entfernung auch zahlreicher Lungenmetastasen mit einem speziellen Laser für das Lungengewebe Brustwand - Minimalinvasive palliative Entfernung einzelner Rippen - Ausgedehnte Brustwandresektionen bei Metastasen und Strahlennekrosen der Brustwand mit plastischer Deckung in interdisziplinärer Kooperation mit plastischer Chirurgie Mittelfellraum - Videomediastinoskopische diagnostische und palliative Resektion von Lymphknotenmetastasen

  • (Video-) Mediastinoskopie und "VAMLA"

    Diagnostische und therapeutische Mediastinoskopie (Spiegelung des Mittelfellraumes) bei verschiedensten Erkrankungen, meist aber zur optimierten Therapie von bösartigen Tumoren im Brustkorb.

  • Tracheachirurgie

    - Tracheasegmentresektion mit End-zu-End-Anastomose - Hohe Trachealstenosen mit Kehlkopfstenose in Kooperation mit der HNO-Abteilung - Palliative endobronchiale Rekanalisation und Stentimplantation

  • Chirurgie von Tumoren der Brustwand und des Mediastinums

    - Primäre Brustwandtumoren nach den Regeln der Sarkomchirurgie im interdisziplinären Behandlungskonzept - Mediastinaltumoren, je nach Histologie und Tumorstadium ausgedehnte kurative Resektion über Sternotomie, thorakoskopische Thymektomie oder minimal-invasive Histologiegewinnung für Radio-/Chemotherapie

  • Laserchirurgie der Lunge, Brustwand und Trachea

    Ein spezieller Laser wird vorwiegend für die lungenparenchymsparende Resektion von Lungenmetastasen eingesetzt. - In der Trachea und an der Brustwand werden neben den konventionellen operativen Verfahren auch Laser, Argonplasmakoagulation und Ultraschallmesser angewendet.

  • Minimalinvasive Chirurgie (VAT = videoassistierte thorakoskopische Chirurgie)

    Pneumothorax Hyperhidrosis (krankhaftes Schwitzen) Zwerchfelllähmung Lungenemphysem Lungenrundherd Pleuraerguss und Pleuraempyem videoassistierte mediastinoskopische Lymphadenektomie(VAMLA) Thorakoskopische Lobektomie & Segmentresektion

  • Bronchoskopische Eingriffe

    • Stent-Implantation in die Trachea • Tumorrekanalisation • Bronchoskopie in Narkose, ggf. mit Fremdkörperentfernung

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Thoraxchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemeinchirurgie

Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch, Spanisch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Sprechen Sie dazu gerne kostenlos und unverbindlich mit einem unserer medizinischen Berater.

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen
Oder jetzt Rückruf vereinbaren

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Minimal invasive Thoraxchirurgie
  • Nodales (Lymphknoten) Staging
  • Thorakale und endothorakale Sonographie
  • Mediastinoskopie
  • Lungensparende Resektionstechniken (Segmentresektionen)
  • Video-thorakoskopische Lungenresektionen

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
  • Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT)
  • European Society of Thoracic Surgeons (ESTS)
  • European Respiratory Society (ERS)
  • The International Association for the Study of Lung Cancer (IASLC)