BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Martin Jung

Prof. Dr. med.
Martin Jung

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Handchirurgie, Orthopädische Rheumatologie

Facharzt für Orthopädie

  • Praxisinhaber
  • Handchirurg, Orthopädischer Rheumatologe

Orthopädische Chirurgie München

Steinerstr. 6
81369 München

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Handchirurgie

    - akute Verletzungen der Hand und des Handgelenkes - Handgelenksarthroskopie (z.B. Discus triangularis Verletzung) - Spätfolgen nach Hand- und Handgelenkverletzungen - degenerative Gelenkveränderungen an der Hand und Handgelenk (inkl. Finger- und Handgelenkprothesen) - M. Dupuytren (offene Operation, Nadelfasziotomie) - Operationen an der rheumatisch veränderten Hand und Handgelenk

  • Fußchirurgie

    - akute Verletzungen des OSG und des Fußes - Hallux valgus, Metatarsalgie, Krallenzehen, Hammerzehen - Knick-Senkfuß, Tibilais posterior Insuffizienz - akute und degenerative Peronealsehnenveränderungen - Sprunggelenksarthrose (Versteifung/OSG-Prothese) - rheumatische Fußdeformitäten

  • Ellenbogenchirurgie

    - Arthroskopie des Ellenbogengelenkes - Arthrolysen des Ellenbogens - Sulcus ulnaris Syndrom - offene/arthroskopische Synovialektomie des Ellenbogens beim Rheumatiker - Ellenbogengelenksprothese - Frakturen des Ellenbogen/Radiusköpfchen

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Orthopädie
  • Zusatzqualifikationen: Handchirurgie, Orthopädische Rheumatologie

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Endoprothetik der Finger- und Handgelenke

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF)
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirugie (DGOU)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Erweiterter Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie
  • Stellvertretender Leiter Leitlinienkommission "Skaphoidfraktur"

Beruflicher Werdegang

  • 04 2007 - 10 2011:Leiter Bereich Hand- und Mikrochirurgie
    Sektion Obere Extremität,
    Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg

Promotion

  • 1996: Titel „Die Ruptur der langen Bizepssehne – Ergebnisse operativer Therapie mit der Schlüssellochplastik“

Habilitation

  • 2010: Chondrale und osteochondrale Defektheilung am Modell des Göttinger Miniaturschweins