BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Thomas P. Hüttl

Prof. Dr. med.
Thomas P. Hüttl

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Notfallmedizin, Proktologie, Sportmedizin, Ernährungsmedizin

  • Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
  • Ärztlicher Direktor der Klinik

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH

Denninger Str. 44
81679 München

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Notfallmedizin, Proktologie, Sportmedizin, Ernährungsmedizin

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Adipositaschirurgie
  • Chirurgie der Refluxkrankheit (Sodbrennen, Zwerchfellbrüche)

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • European Association for Endoscopic Surgery (EAES)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Minimal Invasive Chirurgie der DGAV
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (DACED) der DGVS

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Komissionsmitglied "Qualitätssicherung" der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
  • Leitlinienkommission Gallensteintherapie
  • Europäische Konsensunskonferez Paraösophageale Zwerchfellbrüche
  • Leitlininienkommission Adipositaschirurgie

Wissenschaftliche Preise

  • verschiedene in den Jahren 2000 - 2006

Beruflicher Werdegang

  • 04 2010 - heute:Ärztlicher Direktor
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH
  • 04 2010 - heute:Chefarzt
    Abtlg. für Allgemein- und Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie,
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH
  • 12 1993 - 03 2010:AIP, Assistenzarzt, Oberarzt, Leiter der Sektion Minimalinvasive Chirurgie
    Chirurgische Klinik und Poliklinik,
    Universitätsklinikum Großhadern

Promotion

  • 1994: Titel „Antigen-induzierte Beeinflussung der Gastrinfreisetzung und morphologische Veränderungen der Antrummukosa der Ratte“

Habilitation

  • 2006: Chirurgische Behandlungskonzepte der gastroösophagealen Refluxkrankheit - Epidemiologische, tierexperimentelle und klinische Untersuchungenüber Funktionsweise und Effektivität moderner Antirefluxplastiken

Ausgewählte Publikationen

Weitere Publikationen auf PubMed