BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Priv.- Doz. Dr. med. Martin Ritter

Priv.- Doz. Dr. med.
Martin Ritter

Facharzt für Neurologie

  • Praxisinhaber Gemeinschaftspraxis Böckenholt&Ritter

Dres. Böckenholt/Ritter

Prinzipalmarkt 11
48143 Münster

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Schlaganfall

    Schlaganfall ist nicht Schlaganfall! Es gibt viele verschiedene Ursachen für Schlaganfälle, die alle eine unterschiedliche Behandlung erfordern, auch in der Nachsorge! Auch sind die Probleme nach Schlaganfall vielschichtig und umfassen nicht nur die Behandlung von Lähmungen, sondern auch von Depressionen und die soziale und berufliche Reintegration

  • Bewegungsstörungen

    Parkinsonsyndrome und Dystonien sind häufige neurologische Krankheiten, die Behandlung erfordert eine genaue Klassifikation des Syndroms und eine differenzierte medikamentöse Therapie Bei einigen Formen der Bewegungsstörung kann Botulinumtoxin erfolgreich eingesetzt werden.

  • Neurologischer Ultraschall

    Verengungen der Halsschlagadern werden oft operiert. Zuvor sollte aber auch durch einen entsprechend erfahrenen Neurologen hierzu eine Meinung eingeholt werden, insbesondere, wenn keine Symptome vorliegen. Auch Dissektionen der Halsschlagadern oder Verengung der Arterien innerhalb des Schädels müssen sorgfältig kontrolliert werden. Auch in der Diagnostik der Parkinsonsyndrome spielt Ultraschall eine zunehmende Rolle

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Neurologie

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Schlaganfallbehandlung und -vorsorge

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG)
  • Arbeitskreis Botulinumtoxin der DGN

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Mitglied der Ultraschallkommission der DGKN

Beruflicher Werdegang

  • 04 2013 - heute:Praxisinhaber
  • 04 2008 - 03 2013:Oberarzt
    Klinik für Neurologie,
    Universitätsklinikum Münster
  • 04 2008 - 03 2013:Leiter der Stroke Unit
    Klinik für Neurologie,
    Universitätsklinikum Münster
  • 05 2006 - 03 2013:Leiter des Ultraschalllabors
    Klinik für Neurologie,
    Universitätsklinikum Münster
  • 12 1999 - 04 2008:Assisstenzarzt
    Klinik für Neurologie,
    Universitätsklinikum Münster

Promotion

  • 2001: Titel „Auftreten und zeitliche Verteilung von Mikroembolien in der Akutphase ischämischer Insulte“

Habilitation

  • 2012: Über den Zusammenhang von Schlaganfallschwere und -ursachen und dem Auftreten von Komplikationen nach akuten Insulten

Ausgewählte Publikationen

  • Ritter MA, Kochhäuser S, Duning T, Reinke F, Pott C, Dechering DG, Eckardt L, Ringelstein EB. - Occult atrial fibrillation in cryptogenic stroke: detection by 7-day electrocardiogram versus implantable cardiac monitors.. Stroke 05/2013 1449-1452

Weitere Publikationen auf PubMed