BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. Christoph Nies

Prof. Dr. med.
Christoph Nies

Facharzt für Chirurgie

Notfallmedizin, Proktologie, Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie

  • Chefarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Niels-Stensen-Kliniken

Bischofsstr. 1
49074 Osnabrück

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Schilddrüsenchirurgie

    Operative Behandlung von knotigen Schilddrüsenvergrößerungen, Schilddrüsenüberfunktionen und Schilddrüsentumoren

  • Nebenschilddrüsenoperationen

    Operationen bei Überfunktion der Nebenschilddrüsen (Hyperparathyreoidismus)

  • kolorektale Chirurgie

    Operationen wegen Erkrankungen von Dick- und Mastdarm, insbesondere bei Karzinomen des Colons und des Rektums, aber auch wegen entzündlicher Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitits ulzerosa)

  • Pankreaschirurgie

    Operationen wegen gut- und bösartiger Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, insbesondere wegen Pankreaskarzinomen und neuroendokrinen Tumoren der Bauchspeicheldrüse

  • Ösophaguschirurgie

    Operationen wegen Erkrankungen der Speiseröhre, insbesondere wegen Karzinome der Speiseröhre.

  • Nebennierenchirurgie

    Operationen wegen Tumoren der Nebennieren, sowohl gutartiger als auch bösartiger (laparoskopisch oder konventionell)

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Chirurgie
  • Schwerpunkte: Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie
  • Zusatzqualifikationen: Notfallmedizin, Proktologie

Sprachkenntnisse

Englisch

Wissenschaftliche Informationen

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK) der DGAV
  • International Society of Surgery (ISS)
  • AG Allgemein- und Viszeralchirurgische Infektionen der DGAV
  • International Association of Endocrine Surgeons (IAES)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Vorstandsmitglied der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie
  • Leitlinienkommission Schilddrüse der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie

Beruflicher Werdegang

  • 01 2003 - heute:Chefarzt
    Kilinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
    Miels-Stensen-Kliniken, Marienhospital Osnabrück
  • 04 2000 - 12 2002:Leitender Oberarzt
    Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
    Klinikum der Philipps-Universität Marburg
  • 03 1994 - 03 2000:Oberarzt
    Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
    Klinikum der Philipps-Universität Marburg
  • 09 1989 - 02 1994:Assistenzarzt
    Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
    Klinikum der Philipps-Universität Marburg
  • 07 1987 - 06 1989:Assistenzarzt
    Department of General Surgery,
    Johns Hopkins Hospital, Baltimore, USA

Promotion

  • 1985: Titel „Untersuchungen zum Regenerationsmuster der Hämopoese der Ratte nach Behandlung mit Hydroxyharnstoff“

Habilitation

  • 1998: Nicht optimale Wiederherstellungsergebnisse in der Gallenchirurgie: Ein Ergebnis der Interaktion von Belastung des Neuroendokriniums, Mastzellaktivierung und Modulierung des Immunsystems