Prof. Dr. med. Marc-Eric Halatsch

Prof. Dr. med.
Marc-Eric Halatsch

Facharzt für Neurochirurgie

  • Leitender Oberarzt

Universitätsklinikum Ulm

Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Deutschland

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Neuroonkologie

    Behandlung von Hirn- und Rückenmarktumoren

  • Spinale Neurochirurgie

    Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen, z. B. Bandscheibenvorfällen und Verengungen des (verlängerten) Rückenmarkkanals (Spinalkanalstenosen)

  • Pädiatrische Neurochirurgie

    Behandlung von speziellen Erkrankungen des Kindesalters, z. B. Spina bida/Meningomyelozele, Tethered cord, Hydrozephalus, Kraniosynostosen

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Neurochirurgie

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Europäischer Neurochirurgischer Trainingskurs 2001-2004 (Prag, Rom, Amsterdam, Krakau), European Association of Neurosurgical Societies (EANS)
  • Spezielle Neurochirurgische Onkologie gültig bis: 12/2026, Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie
  • Spinale Neurochirurgie gültig bis: 12/2026, Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie

Sprachkenntnisse

Englisch, Deutsch

Suchen Sie einen hochspezialisierten Arzt
für Ihre Erkrankung?

Wir beraten Sie persönlich!

Sprechen Sie dazu gerne kostenlos und unverbindlich mit einem unserer medizinischen Berater.

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen

+49 221 2005 6889

Jetzt kostenlos anrufen
Oder jetzt Rückruf vereinbaren

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Neuroonkologie
  • Spinale Neurochirurgie

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Zertifizierungskommission "Spinale Neurochirurgie" der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

Wissenschaftliche Preise

  • Fakultätspreis der Hochschule Ulm (Mechatronik und Medizintechnik), 2012
  • Preis der Stiftung Dr. O. Klamerth der Medizinischen Fakultät Heidelberg, 2007
  • Forschungsförderpreis des Landes Niedersachsen, 2000
  • Förderpreis des wissenschaftlichen Nachwuchses der Georg-August-Universität Göttingen, 1999
  • Samuel Bronfman Medicine Research Award, Mount Sinai School of Medicine, New York City, 1997

Beruflicher Werdegang

  • 04 2009 - heute:Leitender Oberarzt
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Ulm
  • 04 2005 - 03 2009:Oberarzt
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Heidelberg
  • 08 1998 - 09 2004:Arzt in Weiterbildung/Facharzt
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Göttingen
  • 07 1996 - 07 1998:Postdoctoral Research Fellow
    Neoplastic Diseases,
    Mount Sinai School of Medicine, Manhattan, New York
  • 04 1993 - 06 1996:Arzt in Weiterbildung
    Neurochirurgie,
    Universitätsklinikum Göttingen

Promotion

  • 1996: Titel „Molekulare Alterationen in der Pankreatokarzinogenese: Untersuchungen zur Onkogenaktivierung, Tumorsuppressorgen- und Adhäsionsrezeptorexpression“

Habilitation

  • 2004: Epidermale Wachstumsfaktoren als Zielmoleküle experimenteller Therapiestrategien für das Glioblastoma multiforme