BetterDoc bringt Sie zum richtigen Arzt.
Auf Basis objektiver Qualitätskriterien. Und bewiesenem Behandlungserfolg.

Prof. Dr. med. dent. Lothar Pröbster

Prof. Dr. med. dent.
Lothar Pröbster

Zahnarzt

  • Praxisinhaber
  • Lehrverpflichtung an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Universität Tübingen

Praxis für Zahnmedizin in der Wilhelm-Fresenius-Klinik

Aukammallee 39
65191 Wiesbaden

Behandlungsrelevante Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Zahnärztliche Prothetik

    Versorgung mit Zahnersatz: Kronen, Brücken, Prothesen, Implantatprothetik. Umfangreiche Vortrags- und Fortbildungstätigkeit und Veröffentlichungen.

  • Implantologie

    chirurgisches Einbringen von zahnärztlichen Implantaten zum Ersatz von fehlenden Zähnen einschließlich Kieferkammaufbau mittels "Guided Bone Regenration" und Sinusbodenanhebung. Vortrags- und Fortbildungstätigkeit zu Implantatprothetik.

  • Parodontologie

    Therapie der chronischen Parodontitis (Zahnbettentzündung)

  • ästhetische Zahnmedizin

    Therapie fehlender Zahnhartsubstanz und Zähnen mit ästhetischen Materialien (Komposite und Keramik); plastisch-ästhetische Parodontalchirurgie. Umfangreiche Vortrags- und Fortbildungstätigkeit und Veröffentlichungen.

Ärztliche Ausbildung

  • Facharzt-Ausbildung im Bereich Zahnmedizin

Absolvierte Kurse & persönliche Zertifizierungen

  • Fachkunde Dentale Volumentomographie, Prof. Dr. Jürgen Becker

Sprachkenntnisse

Deutsch, Englisch

Wissenschaftliche Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • vollkeramische Restaurationen
  • Adhäsivprothetik

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Mitglied in folgenden Ausschüssen und Kommissionen

  • Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Implantologie"
  • Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Die Quintessenz"

Beruflicher Werdegang

  • 09 1997 - heute:Praxisinhaber
    Praxis für Zahnmedizin in der Wilhelm-Fresenius-Klnik Wiesbaden
  • 03 1985 - 08 1997:Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Oberarzt
    Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik,
    Universitätsklinikum Tübingen

Promotion

  • 1988: Titel „Die Bedeutung des Fernröntgenseitbildes in der Zahnärztlichen Implantologie - eine kephalometrische Studie“

Habilitation

  • 1995: Präklinische Prüfung eines dentalen Implantats - vergleichende werkstoffkundliche, histologische, rasterelektronenmikroskopische und biomechanische Untersuchungen

Ausgewählte Publikationen

  • PRÖBSTER, L., GROTEN, M. - Vollkeramische Restaurationssysteme für die Praxis. Ästhetische Zahnmedizin 05/2006 8-15
  • PRÖBSTER, L. - Sind vollkeramische Kronen und Brücken wissenschaftlich anerkannt? Statement der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 06/2001 575-576
  • PRÖBSTER, L. - Keramikinlays. Betrachtungen aus der Praxis für die Praxis . ZWR Das Deutsche Zahnärzteblatt 02/2014 206-211

Weitere Publikationen auf PubMed